Passage Eins

Das Jahr 2015 wird für das Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe ein besonderes: Seit 25 Jahren gestaltet und prägt das Literaturbüro die ostwestfälische Region mit seinen Veranstaltungen. Zum Auftakt eines Veranstaltungsreigens liest am 15. Februar 2015 um 11.30 Uhr der Literaturnobelpreisträger Günter Grass im Landestheater Detmold. Er wird mit Auszügen aus seinem letzten Werk ‹Grimms Wörter›, das 2010 nach ‹Beim Häuten der Zwiebel› (2006) und ‹Die Box› (2008) als dritter Band seiner Autobiographie erschien, zu hören sein. Hiermit hat er seinen autobiographischen Zyklus mit einem sprachgewaltigen Band vollendet. Günter Grass erzählt das Leben von Jacob und Wilhelm Grimm als Liebeserklärung an die deutsche Sprache. Er durchstreift die Geschichte und schlägt manche Brücke in seine eigene Zeit.

Das Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe wird gefördert vom