Stimmen zu den Kulturstrolchen

‹Durch unterschiedlichste Zugänge und überlegten Methodenwechsel sowie gut vorbereitetes Material waren die Kinder immer konzentriert und begeistert dabei. Bei der Nachbereitung in der Schule wussten sie ganz viele Einzelheiten zu berichten, was von ihrer großen Konzentration zeugt. Sie waren am Ende des jeweiligen Vormittags glücklich, zufrieden und richtig müde im positiven Sinn von „etwas geleistet haben“.›

Ellen Stoll, Lehrerin an der Grundschule Heidenoldendorf

 

‹Die Kinder waren aber auch wirklich vom Gulliver-Fieber infiziert und konnten es kaum abwarten, ihre eigenen Geschichten zu verfassen und zu veröffentlichen.›

Simone Schubert, Lehrerin an der Grundschule Heidenoldendorf