28. Juni 2018

‹sofa stories› – WG-Lesungen in Paderborn

Vier Paderborner WGs, die ihre Sofas, Küchen und Gärten als Lesebühnen freigeben, vier bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler und vier spannende Texte – am 13. Juli lädt das Literaturbüro OWL in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Paderborn zu WG-Lesungen mit Lea van Acken, Lena Klenke, Ludwig Trepte und Max Roland ein. Mit dem Klapphocker unter dem Arm ziehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Wohngemeinschaft zu Wohngemeinschaft, von Text zu Text durch das abendliche Paderborn.

Auftakt der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr über den Dächern von Paderborn im AStA Stadtcampus. Anschließend laufen die ‹Literaturnomaden› in vier Gruppen durch die Paderstadt und haben die Möglichkeit, nacheinander drei der vier etwa 30-minütigen Lesungen zu erleben. Die Texte wurden über Facebook und Instagram gekürt und reichen vom Klassiker, über eine Zukunftsdystopie bis hin zu Lyrik.
Lea van Acken, die insbesondere mit ihrer Rolle in ‹Das Tagebuch der Anne Frank› auf sich aufmerksam machte, ist mit Auszügen aus H. P. Lovecrafts ‹Die Mauern von Eryx› zu erleben. Lovecraft gilt als Kultautor der Fantastik und des Horrors, von dessen Schöpfungen Hollywoods Filmindustrie bis heute inspiriert wird. Einem ganz anderen Genre widmet sich die aus dem Publikumserfolg ‹Fack ju Göhte› bekannte Schauspielerin Lena Klenke mit ihrer Lesung aus Ernest Hemingways Kurzgeschichte ‹Der alte Mann und das Meer›. Max Rohland, Paderborner Lokalmatador mit Mut zum Experiment, taucht in seiner Lesung aus Marc-Uwe Klings Roman ‹QualityLand› in eine verblüffende Zukunftssatire, die die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart visionär und witzig verdichtet. Ludwig Trepte, u. a. bekannt aus der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Serie ‹Deutschland 83›, trägt schließlich Kate Tempests Langgedicht ‹Brandneue Klassiker› vor. Nach den Lesungen  trifft man sich zum abschließenden After-Reading wieder im AStA Stadtcampus Paderborn, um den Abend bei Musik und Drinks ausklingen zu lassen.

Rund 100 Plätze bieten die vier WGs, die sich über Facebook um die Teilnahme beworben haben und ihre Wohnungstüren am 13. Juli öffnen. Anmeldungen für die ‹sofa stories› sind ab sofort unter www.facebook.com/sofastoriespaderborn möglich, der Eintritt ist frei. Marlen Dettmer, Ideengeberin der Veranstaltung und Mitarbeiterin des Literaturbüros OWL, ist sich sicher: ‹Mit den ‹sofa stories› sprechen wir die jungen Erwachsenen gezielt an – mit Schauspielerinnen und Schauspielern, die sie kennen, und mit Texten, die sie selbst bestimmt haben.›

Treffpunkt: AStA Stadtcampus Paderborn, Königsplatz 1, 33098 Paderborn
Datum und Uhrzeit: Freitag, 13. Juli 2018, 19.30 Uhr
mit: Lea van Acken, Lena Klenke, Max Roland und Ludwig Trepte
Eintritt: frei
Anmeldung und Information: www.facebook.com/sofastoriespaderborn
Partner und Förderer: Eine Veranstaltung des Literaturbüros OWL in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Paderborn; unterstützt durch die regionale Kulturpolitik NRW, die NRW.Bank und die Sparkasse Paderborn-Detmold

 

Das Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe in Detmold wird seit 1990 von einem gemeinnützigen Verein getragen, es wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Detmold, Landesverband Lippe und Kreis Lippe.

 

Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe in Detmold e.V.
Hornsche Straße 38
32756 Detmold
Telefon: 05231-30 80 20
Fax: 05231-30 80 220
info@literaturbuero-owl.de
www.literaturbuero-owl.de

Künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin: Iris Hennig
Presse: Sarah Bloch, 05231-30 80 20 | bloch@literaturbuero-owl.de