Fort A_benteuer: Literarisch-sportliches Camp für Kinder und Jugendliche

Im Fort A_benteuer treffen Literatur und Sport aufeinander: Für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren gibt es spannende Geschichten und sportliche Herausforderungen. Schauspieler*innen lesen Abenteuerromane vor, in denen die Helden beherzte Fechter oder geschickte Traceure (Parkourläufer) sind. Die Bücher entführen aus dem historischen Fort A in Minden zu Ritterkämpfen voller Magie oder einem rasanten Versteckspiel zwischen den Mauern der Stadt. Und nach den Lesungen probieren die Teilnehmer*innen es selbst aus: Sie üben sich mit ausgebildeten Trainer*innen im Fechten oder Parkour

Fecht-Camp: Alanna von Trebond heißt die Heldin in ‹Die schwarze Stadt› von Tamora Pierce. Als Junge verkleidet lässt sie sich am Königshof zum Ritter ausbilden. Mut, Klugheit und Kampfgeschick helfen ihr, sich als ‹Kleinster› zu behaupten. Doch als sie mit ihrem magischen Schwert ‹Blitzschlag› in der schwarzen Stadt den Namenlosen gegenübersteht, erscheint die Situation aussichtslos... Im Workshop trainieren die Teilnehmer*innen wie die Pagen, wie man mit dem Degen umgeht und sich seinem Gegenüber im Fechtkampf stellt. Im Camp wird mit Übungswaffen gefochten.

 

Parkour-Camp: In dem Roman ‹Ocean City› von R. T. Acron wird Jacksons bester Freund Crockie von den Sicherheitskräften der Stadt verschleppt, da er das Zahlungssystem der Stadt angezapft hat! In Ocean City, einer auf dem Meer treibenden Megacity, ist die Währung Zeit. Wie kann Jackson verhindern, dass der Geheimdienst auch ihm auf die Schliche kommt? Ein rasantes Versteckspiel beginnt, in dem Jackson immer wieder seine Fähigkeiten als Traceur (Parkourläufer) zur Hilfe kommen. Im Fort A_benteuer versuchen die Kinder mit der ‹Kunst der effizienten Bewegung›, wie Parkour auch genannt wird, ihren eigenen Weg über die Hindernisse zu finden.

Informationen und Anmeldung

Teilnahme: Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Gebühr: Die Teilnahme ist kostenlos.

Termine: Mittwoch, 23. Mai 2018, 10-16 Uhr | Donnerstag, 24. Mai 2018, 10-16 Uhr (Pfingstferien). 

Fecht- und Parkour-Camp finden an beiden Tagen parallel statt. Ein Camp ist jeweils nach einem Tag abgeschlossen und wird am nächsten Tag inhaltsgleich wiederholt. Es kann sowohl nur an einem als auch nacheinander an beiden Camps teilgenommen werden.

Ort: Fort A, Festungsstraße 20, 32423 Minden

Leitung: Ausgebildete Fecht- und Parkour-Trainer*innen, Lesende der Tucholsky Bühne Minden und des Theaters Osnabrück, Mitarbeitende des Literaturbüros OWL und der Partner

Anmeldung: Kulturbüro der Stadt Minden, Kleiner Domhof 6, 32423 Minden. Tel 0571-89475 | b.schmalen(at)minden.de

Veranstalter: Literaturbüro OWL

Förderer und Partner

Das Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe wird institutionell gefördert vom: