Veranstaltungsübersicht

À la recherche ...

Literarische Positionen in Europa: Frankreich

2017 ist Frankreich Länderschwerpunkt der Frankfurter Buchmesse. Für das Literaturbüro OWL ein Anlass, die Literatur des Nachbarlandes vom 24. bis 26. November 2017 in der Alten Schule am Wall (Detmold) in Lesungen, Konzerten und Gesprächen den Fokus zu rücken.

Dorfgeschichten

Am 29. und 30. November liest August Zirner Joseph Roths ‹Hiob›. Poetisch-legendenhaft und ohne Larmoyanz beschreibt er die Lebensgeschichte des jüdisch-orthodoxen Toralehrers Mendel Singer. Die Zweifel an Gott, die ihn angesichts sich fortsetzender Schicksalsschläge befallen, stehen sinnbildlich für seine Lebenskrise und die Zeitkrise des osteuropäischen Judentums zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Es weihnachtet sehr: Lesung für Familien

Die Kinderbuchautorin Sabine Lipan erzählt in ihrem Buch ‹Wie wir mal Weihnachten gerettet haben› mit fröhlichem Augenzwinkern, wie Weihnachten für Jonas, Julia und Janni fast ausfallen muss. Aber nur fast, denn die drei Geschwister haben so allerhand Ideen, wie sie das verhindern können... Klein und Groß sind eingeladen, am 3. Dezember 2017 im Haus Münsterberg bei Gebäck und Getränken eine literarische Pause vom Alltagstrubel zu genießen.

Präsentation: Publikation zum Haus Münsterberg

Hinter der streng geordneten Fassadenarchitektur des Hauses Münsterberg verbergen sich eine überraschend opulente Ausstattung, seine wahrhaft bewegte Geschichte und so manch ungelüftetes Geheimnis. In einer im Dezember erscheinenden Broschüre werden Architektur, Ausstattung und Historie des Hauses sowie sein Namensgeber Oscar Münsterberg beschrieben. Mit Vortrag und einer Lesung der Schauspielerin Grit Asperger wird die Publikation am 4. Dezember 2017 erstmalig präsentiert.

LiesMal!

... wieder ein Buch! Oder lass es dir vorlesen.

Die Kinderbuchautorin Gerlis Zillgens und der Referent Kolja Schultz kommen nach Detmold und Herford. Gerlis Zillgens liest am 11. und 12. Dezember in Grundschulen für Schülerinnen und Schüler aus ‹Lametta ist weg› und Kolja Schultz bietet am 11. Dezember in der Stadtbibliothek Herford eine Fortbildung zur Leseförderung für Jungen an.