Literarischer Salon NRW auf der Leipziger Buchmesse

Freitag, 16. März 2018, 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Buchmesse Leipzig
mit Theresa Hahl, Iris Hennig und Antje Nöhren

 

‹… Man spielt mit jedem Schritt Klavier / hier ist die Nacht so still,…› (Theresa Hahl ‹Nacht, eine;›)

2017 war die Sprachkünstlerin Theresa Hahl, geboren 1989, als ‹Regionenschreiberin› in OWL unterwegs. Ihre Streifzüge und Erlebnisse verarbeitete sie in lyrischen Texten über die Region. Einen Ausschnitt der entstandenen Werke trägt sie in Leipzig vor. Iris Hennig, Leiterin des Literaturbüros OWL, spricht mit Theresa Hahl über ihre Erfahrungen und über ihre künstlerische Arbeit. Antje Nöhren, Leiterin des OWL-Kulturbüros der OstWestfalenLippe GmbH stellt das Projekt ‹stadt.land.text› der ‹Regionalen Kulturpolitik› des Landes NRW 2017 vor.

Zum sechsten Mal in Folge präsentiert der LiteraturRat NRW, Dachverband der literarischen Einrichtungen des Landes, gemeinsam mit dem Literaturbüro NRW den Literarischen Salon NRW auf der Leipziger Buchmesse. In Interviews, Präsentationen und Lesungen werden Institute, Projekte, Festivals und Auszeichnungen aus Nordrhein-Westfalen vorgestellt.

 

Weitere Informationen unter www.literaturratnrw.de