Orientierung im Literaturbetrieb: Vortragsreihe für Autorinnen und Autoren

Literaturagenturen

Vortrag von Ulrike Schuldes, literarische Agentin

10. April 2019, 19 Uhr

 

Agenturen spielen eine wichtige Rolle im modernen Literaturbetrieb. Literarische Agent*innen kümmern sich um die Belange der Autor*innen: Sie beraten die Autor*innen in inhaltlichen, strategischen und rechtlichen Fragen, vermitteln ihre Texte an Verlage und begleiten die Buchprojekte im Prozess der Veröffentlichung. Ulrike Schuldes spricht in ihrem Vortrag über die Arbeit einer Agentur und beantwortet Fragen zu u. a. folgenden Themen: Wie finde ich eine für mich passende Agentur? Welche Manuskripte sind geeignet? Wie bewerbe ich mich bei einer Agentur? Wie sieht die Zusammenarbeit aus? Oder soll ich mich doch lieber direkt an einen Verlag wenden?

Ulrike Schuldes hat über zwanzig Jahre im Verlagsbereich gearbeitet, als Lektorin und Programmleiterin u. a. bei Sauerländer, Ravensburger und Carlsen. Seit 2015 ist sie als literarische Agentin bei der Agentur Brauer tätig.

 

Autor*innen in den sozialen Medien

Vortrag von Sandra Wilms, Beraterin für Marketing und Social Media

25. September 2019, 19 Uhr

 

Für Autor*innen können die sozialen Medien ein wichtiges Marketinginstrument für ihre Bücher und E-Books sowie zur Steigerung ihres Bekanntheitsgrades sein. Mit einer aktiven Teilnahme in den sozialen Netzwerken ist es möglich, besonders nah an der eigenen Zielgruppe und am Literaturbetrieb zu sein. Leser*innen können gewonnen, zu Multiplikator*innen und Fans gemacht werden. In den sozialen Medien zählt der direkte Austausch, Feedback ist wertvoll für zukünftige Themen. Ein individuelles Autor*innenprofil bringt Klarheit und zum Folgen animieren. Welche Netzwerke die Richtigen sind, muss im Einzelnen betrachtet werden. Ein Social Media Leitfaden gibt Orientierung und Sicherheit.

Sandra Wilms ist Fachfrau für Marketing, Digitales und Kunden-Kontakt-Strategie mit langjähriger Praxiserfahrung. Sie ist als Mitarbeiterin in einer Werbeagentur tätig, nebenberuflich steht die studierte Marketing-Expertin kleinen und mittelständischen Unternehmen, Vereinen und Institutionen beratend zur Seite, wenn es darum geht, sich in der Außendarstellung gut zu positionieren. Dabei forciert sie die medienübergreifende, digitale Kommunikation und Sichtbarkeitssteigerung.

 

Informationen zu den Veranstaltungen und Anmeldung

Informationen Literaturbüro OWL (05231-30 80 20 / info(at)literaturbuero-owl.de)

Ort Stadtbibliothek Bielefeld, Neumarkt 1, 33602 Bielefeld

Preis 5 Euro

Anmeldung im Literaturbüro OWL (05231-30 80 210 / info(at)literaturbuero-owl.de) oder in der Stadtbibliothek Bielefeld (0521-51 50 00)

 

Eine Kooperation mit dem VS NRW, Regionalgruppe OWL und der Stadtbibliothek Bielefeld.

Das Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe wird institutionell gefördert vom:


Der Weiterbildungskalender 2019 für Autorinnen, Autoren und Literaturvermittler in NRW - herausgegeben von den fünf Literaturbüros in NRW - kann hier heruntergeladen werden.