‹sofa stories _ Lesungen frei Haus› ist ein Leseabend für Studierende und natürlich auch alle anderen: in Paderborn werden am 13. Juli 2018 einen langen Abend hindurch Wohngemeinschaften zur literarischen Bühne. 

 

Vier Wohngemeinschaften der Stadt küren (in Absprache mit dem Literaturbüro OWL) ihren Lieblingstext und dann heißt es in der Küche, dem Wohn- oder Schlafzimmer: Bühne frei! Es wird gelesen; ob Krimi, Liebesgeschichte oder Gedicht - das bleibt vorerst noch hinter verschlossenen WG-Türen. Bis dann im Sommer die WGs prominente Schauspieler*innen zu Gast haben. Diese ergreifen das Buch und das Wort: drei Mal werden die ausgewählten Texte jeweils parallel gelesen. Das Publikum wandert in Gruppen – mit Klapphockern unter dem Arm - , von WG zu WG, von Schauspieler zu Schauspielerin, um so im Laufe des Abends drei Mal einzukehren und den unterschiedlichen Texten zu lauschen. 

 

Interessierte Wohngemeinschaften können sich beim Literaturbüro bewerben Veranstaltungsort einer Lesung zu werden. Die Wohngemeinschaften werden in die inhaltliche (Textauswahl) sowie organisatorische Vorbereitung und Durchführung des Leseabends eingebunden. 

 

Alles weitere rund um die sofa stories gibt es auf: www.facebook.com/sofastoriespaderborn/

Förderer und Partner

Das Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe wird institutionell gefördert vom: