Absage der Leipziger Buchmesse

Vor vier Wochen haben wir die Lesung von Juliana Kálnay auf der Leipziger Buchmesse noch voller Vorfreude angekündigt, nun muss sie leider ausfallen. Die Entscheidung, die Leipziger Buchmesse wegen des Coronavirus abzusagen, hat die Messeleitung gemeinsam mit der Stadt Leipzig in enger Absprache getroffen und wird von allen Beteiligten sehr bedauert. Wenn der LiteraturRat NRW, Dachverband der literarischen Einrichtungen des Landes, gemeinsam mit dem Literaturbüro NRW 2021 den nächsten Literarischen Salon NRW auf der Leipziger Buchmesse präsentiert, sind wir natürlich wieder dabei. Und bis dahin können Sie ein wenig in Juliana Kálnays literarischer Entdeckungstour durch Bielefeld »80 Feststellungen – Die Stadt ist nicht die Stadt« schmökern.