Leipziger Buchmesse

Vom 12. bis 15. März blickt die Literaturwelt wieder nach Leipzig und auch das Literaturbüro OWL ist dabei! Schon zum achten Mal in Folge präsentiert der LiteraturRat NRW, Dachverband der literarischen Einrichtungen des Landes, gemeinsam mit dem Literaturbüro NRW den Literarischen Salon NRW auf der Leipziger Buchmesse. In Interviews, Präsentationen und Lesungen werden Institute, Projekte, Festivals und Auszeichnungen aus der vielfältigen nordrhein-westfälischen Literaturszene vorgestellt.

Im Auftrag des Literaturbüros OWL hat Juliana Kálnay vor einem Jahr ihr eigenes Kapitel zu Bielefeld aufgeschlagen. Im Rahmen der Reihe ‹aufgeschlagen: OWL› durchstreifte sie die »OWL-Metropole« im Dauerregen und mit Notizbuch in der Tasche. Entstanden ist der Text »Die Stadt ist nicht die Stadt – 80 Feststellungen«, eine assoziative Annäherung an die Menschen, die Geschichte(n), die Plätze und Straßen Bielefelds. Gemeinsam mit dem Musiker Lukas Schäfer entwickelte Juliana Kálnay aus dem Text ein musikalisches Hörbuch, das in Leipzig in einer Lesung mit eingespielten Soundcollagen zu erleben ist.

Kommen Sie uns am Donnerstag, 12. März um 15.00 Uhr in Halle 5, Stand K 406 gerne besuchen. Wir nehmen Sie mit auf eine literarisch-musikalische Entdeckungstour durch Bielefeld!