18. September 2019

Vortrag: Autor*innen in den sozialen Medien

Am Mittwoch, 25. September 2019, um 19.00 Uhr hält Sandra Wilms – auf Einladung des Literaturbüros OWL – in der Stadtbibliothek Bielefeld einen Vortrag zum Thema Autor*innen in den sozialen Medien. Für Autor*innen können die sozialen Medien ein wichtiges Marketinginstrument für ihre Bücher und E-Books sowie zur Steigerung ihres Bekanntheitsgrades sein. Mit einer aktiven Teilnahme in den sozialen Netzwerken ist es möglich, besonders nah an der eigenen Zielgruppe und am Literaturbetrieb zu sein. Leser*innen können gewonnen und zu Multiplikator*innen und Fans gemacht werden. In den sozialen Medien zählt der direkte Austausch, Feedback ist wertvoll für zukünftige Themen. Ein individuelles Autor*innenprofil bringt Klarheit und soll zum Folgen animieren. Welche Netzwerke die Richtigen sind, muss im Einzelnen betrachtet werden. Ein Social Media Leitfaden gibt Orientierung und Sicherheit.

Sandra Wilms ist Fachfrau für Marketing, Digitales und Kunden-Kontakt-Strategie mit langjähriger Praxiserfahrung. Sie ist als Mitarbeiterin in einer Werbeagentur tätig, nebenberuflich steht die studierte Marketing-Expertin kleinen und mittelständischen Unternehmen, Vereinen und Institutionen beratend zur Seite, wenn es darum geht, sich in der Außendarstellung gut zu positionieren. Dabei forciert sie die medienübergreifende, digitale Kommunikation und Sichtbarkeitssteigerung.

Mit drei über das Jahr verteilten Vorträgen und Workshops im Rahmen der Reihe ‹Orientierung im Literaturbetrieb› sowie einem Wochenendseminar bietet das Literaturbüro OWL Autor*innen Möglichkeiten zur Qualifikation und Weiterbildung. Die Themen reichen 2019 von Tipps zum Vortrag aus dem eigenen Werk über Vor- und Nachteile von Literaturagenturen bis hin zu einer Prosawerkstatt.

Der Vortrag, der in Kooperation mit dem VS Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller NRW und der Stadtbibliothek Bielefeld stattfindet, kann von Interessierten für 5 Euro besucht werden. Anmeldungen sind im Literaturbüro OWL (unter 05231-30 80 210 oder info@literaturbuero-owl.de) sowie in der Stadtbibliothek Bielefeld (0521-515 000) möglich.

Das Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe in Detmold wird seit 1990 von einem gemeinnützigen Verein getragen. Es wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Detmold, dem Landesverband Lippe und dem Kreis Lippe.


Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe in Detmold e.V.

Hornsche Straße 38, 32756 Detmold
info@literaturbuero-owl.de | www.literaturbuero-owl.de
Künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin: Iris Hennig
Presse: Sarah Bloch, 05231-30 80 20 | bloch@literaturbuero-owl.de