»Text auf Raten« in Gütersloh

Das Literaturbüro OWL holt am 11. September 2020 um 19.30 Uhr einen der bekanntesten Texte der Weltliteratur in die Stadt Gütersloh: Lew Tolstois »Krieg und Frieden«. An diesem Abend wird das Epos nicht nur literarisch, sondern auch filmisch präsentiert – von Audrey Hepburn über Sowjetisches Heldenkino bis ins 21. Jahrhundert.
In der »4. Rate: Filmquerschnitt« sind im bambi & Löwenherz Filmkunst- und Programmkinos Auszüge aus verschiedenen Verfilmungen zu sehen und liefern einen kleinen Querschnitt der Filmgeschichte von »Krieg und Frieden«. Bei der Lektüre von »Krieg und Frieden« entstehen opulente Bilder vor dem inneren Auge; von herrschaftlichen Petersburger Gesellschaften, leichten Landpartien oder grausamen Schlachten. So ist es nicht verwunderlich, dass das Epos mehrfach verfilmt wurde.
Der Sprecher Simon Roden liest Textsequenzen aus »Krieg und Frieden« und spannt damit einen inhaltlichen Bogen zwischen den verschiedenen Filmauszügen.

»Text auf Raten« – Das Projekt

An vier aufeinanderfolgenden Abenden ist im Rahmen der Reihe »Text auf Raten« an vier unterschiedlichen Orten in OWL »Krieg und Frieden« zu hören und es sind verschiedene künstlerische Adaptionen zu erleben. So können die Besucher*innen mit dem Text losziehen und ihn jeden Tag ein wenig mehr, ein wenig anders kennenlernen. Es ist aber auch möglich, nur einzelne der Veranstaltungen zu besuchen.

Rate 1: Roadbook
08. September 2020, 19.30 Uhr, VHS, Detmold

Rate 2: Tanzsequenzen
09. September 2020, 19.30 Uhr, Bücherstube Oelschläger, Lübbecke

Rate 3: Oper und Elektro
10. September 2020, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek, Paderborn

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Literaturbüros OWL zu finden. Eintrittskarten können ab sofort unter www.literaturbuero-owl.de oder telefonisch unter 05231-30 80 210 erworben werden. Für »Text auf Raten« Rate 4: Filmquerschnitt können ebenfalls Karten über die Buchhandlung Markus in Gütersloh erworben werden.

Pressekontakt

PDF-Download