Literaturbüro OWL

Wörterleuchten: Populismus

Lesungen und Gespräch mit Doron Rabinovici und Nina Horaczek

In dieser »Wörterleuchten«-Veranstaltung begegnen sich im Haus Münsterberg der Romanautor Doron Rabinovici und die Sachbuchautorin Nina Horaczek. Ihre Bücher »Die Einstellung« (2022) und »Populismus für Anfänger« (2017) nähern sich von unterschiedlichen Seiten dem aktuellen Populismus in unserer Gesellschaft, den Demagog*innen und ihrem Wirken. Die Autor*innen sind mit Lesungen aus ihren Büchern zu erleben und im Gespräch geht es ebenso um die Inhalte wie um die Chancen und Begrenzungen der unterschiedlichen literarischen Formate.

Mit Witz, Ironie und Fabulierlust erzählt Doron Rabinovici in seinem Roman »Die Einstellung« von einer immer stärker polarisierten Gegenwart, einer zunehmend gespaltenen Gesellschaft. Es geht um die Relativierung von Fakten, die Anziehungskraft des Autoritären, die Macht der Bilder. Es geht um den Kampf eines Populisten gegen einen Fotografen, der genau weiß, dass jede Aufnahme Zeugnis einer Einstellung ist: August Becker ist der Star unter den Pressefotografen, und soll im aktuellen Wahlkampf um die Kanzlerschaft den Spitzenkandidaten einer populistischen Partei, Ulli Popp, fotografieren. August Becker will den Mann hinter der Fassade von Fürsorglichkeit entlarven, seine Brutalität, seinen Zynismus. Tatsächlich gelingt ihm ein Schnappschuss, von dem er überzeugt ist, dass er den Ausgang der Wahl entscheidend beeinflussen wird – bis sich von einem Tag auf den anderen alle Gewissheiten ins Gegenteil verkehren.

Die Populist*innen scheinen in Europa unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Und die meisten agieren, als gäbe es  eine Strategien gegen die rechten Volksverführer*innen. Die Journalistin Nina Horaczek und der Kommunikationsexperte Walter Ötsch zeigen in ihrem Buch »Populismus für Anfänger. Anleitung zur Volksverführung« die Tricks und Täuschungsmanöver der Demagog*innen. Sie beziehen sich dabei auf die Erfahrungen der letzten zwei Jahrzehnte und geben als fiktive Coaches Tipps, wie man ein*e erfolgreiche*r Populist*in wird. Klug und unterhaltsam werden so Strategien von Demagog*innen entschlüsselt und die Leser*innen erfahren zudem, was man selbst gegen Populist*innen tun kann. »Denn«, wie es im Vorwort heißt, »nur wer versteht, wie Volksverführung funktioniert, ist immun gegen das Gift, das die Verführer versprühen.«

Doron Rabinovici

Nina Horaczek

Veranstaltungsort
Haus Münsterberg
Hornsche Straße 38
32756 Detmold
Anfahrt planen
Partner*innen

Gefördert durch:

Stiftung der Sparkasse Paderborn-Detmold für Lippe-Detmold

Das Literaturbüro OWL wird institutionell gefördert vom:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
Karten
Die verfügbaren Karten werden geladen ...
Blockierter Inhalt

Dieser Inhalt (Eventbrite) ist aufgrund der Cookie Einstellungen derzeit nicht sichtbar.
Um diesen Inhalt zu sehen, sind die Komfort-Funktionen nötig. Datenschutzerklärung

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.
  • Marketing
    Einsatz von Tools und Diensten zur Erfolgsmessung von Marketing-Maßnahmen und / oder Werbung.