LiteraturParty: Schöne neue Welt

Bal litteraire im AStA Stadtcampus

Frische Texte, Songs und eine Menge Drehmomente zum Thema »schöne neue Welt« gibt’s bei der LiteraturParty im AStA Stadtcampus. Am Abend wechseln sich Geschichten, die von ihren Autor*innen gelesen und performed werden und Popsongs ab: Text, Lied, Text, Lied …. und alles beginnt ineinander zu drehen und zieht auf die Tanzfläche. Das Publikum hört, tanzt, hat Spaß und reist gedanklich in zukünftige, schöne (?!) neue Welten. 

Die gelesenen Texte entstehen erst am Veranstaltungstag selbst in Paderborn, wenn vier Schriftsteller*innen die Playlist für den Abend dichten und sich in zwei Runden die Finger wund schreiben. Dabei gibt es eine unumstößliche Regel: ein Text muss mit dem Titel des auf ihn folgendes Liedes enden. Mit dabei sind Dominik Busch, Rike Scheffler, Jann Wattjes und Theresa Luise Gindlstrasser.

Der bal littéraire wurde in Frankreich erfunden und hat sich dort in Rekordzeit an Theatern und auf Festivals verbreitet. Auf London, Rom, Madrid folgte 2010 der erste deutsche bal in Bonn. Und jetzt Paderborn. Die LiteraturParty findet im Rahmen der Paderborner Literaturtage statt.

Jede*r zahlt, was ihr*ihm die LiteraturParty wert ist. Karten gibt es nur an der Abendkasse. Einlass ab 19.30 Uhr.

Veranstaltungsort
AStA Stadtcampus
Königstraße 1 (Zugang über Alte Torgasse)
33098 Paderborn
asta.uni-paderborn.de/stadtcampus/
Anfahrt planen
Partner*innen

In Kooperation mit:

Das Literaturbüro OWL wird institutionell gefördert vom:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW