Literaturbüro OWL

LiTOPIA: Blue Skies

Musikalische Lesung mit Anna Thalbach, Helene Schütz und Dante Montoya

In der LiTOPIA-Abschlussveranstaltung liest die Schauspielerin Anna Thalbach aus T. C. Boyles aktuellem Roman »Blue Skies«. Die eindringliche Stimme von Anna Thalbach und ein Text des »godfather of climate fiction«, der lachen und verzweifeln lässt, lassen vermutlich noch viele Fragen offen, nachdem der letzte Vorhang gefallen ist.

»Blue Skies« ist ein dezent satirischer Klima- und Gesellschaftsroman, »der den Kopf fordert, zum Denken anregt, aber dabei auch sehr komödiantisch erzählt ist.« (Denis Scheck, WDR). »Der Planet stirbt, siehst du das nicht?«, wirft Cooper seiner Mutter vor – obwohl diese doch mittlerweile bereits Heuschrecken frittiert anstatt Fleisch zu braten. Die Frage nach dem Verhältnis zur Umwelt fordert auch das Verhältnis der Mitglieder der amerikanischen Mittelschichtfamilie heraus: Sohn Cooper stellt als Biologe sein Leben ganz in den Dienst der Insekten, während seine Schwester Cat lieber eine Tigerpython als Accessoire um den Hals trägt und Mutter Ottilie versucht, zwischen Insektensterben, Waldbränden und Überschwemmungen die Familie zusammenzuhalten.

»Blue Skies« verdichtet die längst eingetretenen Folgen des Klimawandels zu einem erschreckenden Szenario und erzählt zugleich über die emotionalen Untiefen des Menschseins, die (banalen) Konflikte, die man auch im apokalyptisch-endzeitlichen Alltag noch auszufechten hat. Und am Ende ist es doch da: das kleine Fünckchen Hoffnung.

Die Lesung wird musikalisch begleitet von Helene Schütz und Dante Montoya. Harfe und Flöte nehmen in Kompositionen von Tore Takemitsu (Toward the Sea III, 3. Satz: Cape Cod), Jörg-Peter Mittmann (Ein blauer Augenblick ist nur mehr Seele, aus: spektral), Jacques Ibert (Entr`acte) und Erik Satie (Gymnopedie Nr. 1) Themen und Atmosphäre des Romans auf und erweitern ihn um eine neue Ebene.

Info & Anfahrt: Wir freuen uns sehr darüber, wenn die Anreise zu der Veranstaltung ganz in unserem Festivalsinn möglichst klimafreundlich erfolgt. Die Location ist gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden bzw. zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar. Helfen Sie uns gerne dabei, ein echtes Ausrufezeichen in Sachen Nachhaltigkeit zu setzen! Ein Anreiseplan zum Veranstaltungsort gibt es hier.

Veranstaltungsort
VHS Bielefeld
Ravensberger Park 1
33607 Bielefeld
www.vhs-bielefeld.de/
Anfahrt planen
Partner*innen

Gefördert durch:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

In Kooperation mit:

Das Literaturbüro OWL wird institutionell gefördert vom:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.
  • Marketing
    Einsatz von Tools und Diensten zur Erfolgsmessung von Marketing-Maßnahmen und / oder Werbung.