Literaturbüro OWL

sofa stories

Stadtgeschichten

»sofa stories« – das ist ein langer Leseabend für junge Literaturinteressierte. Während es in den vergangenen Jahren in vier WGs »Bühne frei!« hieß und die Teilnehmenden von WG zu WG zogen, begeben sich die »Literaturnomaden« in diesem Jahr mit Kopfhörern und Smartphone auf literarischen Streifzug durch Bielefeld. Unterwegs kann man lachen oder sich gruseln, in die Zukunft blicken oder mit Robert Walser über das Spazierengehen reflektieren.

Vom 10. bis zum 17. Juli werden in Bielefeld vier »LiteraTouren« angeboten; die aufgezeichneten Lesungen von Maximiliane Häcke, Doreen Nixdorf, Kilian Land und Alexander Stürmer werden an unterschiedlichen Stellen mittels QR-Codes abrufbar sein. Der Startpunkt jeder »LiteraTour« ist durch einen roten Stuhl gekennzeichnet, dort ist auch der erste Teil der Lesung abrufbar sowie die Wegbeschreibung zum nächsten QR-Code und zum nächsten Lesungsteil zu finden. Jede der vier Lesungen besteht aus drei bis vier Teilen und umfasst etwa 30 bis 40 Minuten.

Maximiliane Häcke, u. a. Synchronsprecherin von Cara Delevingne und bekannt aus dem Podcast »Feuer & Brot«, liest aus Sibylle Bergs dystopischem Roman »GRM« – ein »Buch wie ein Sprengsatz. Brutal und zärtlich zugleich« (Die Zeit). In ihrer Lesung macht sie die apokalyptischen Erlebnisse von vier Jugendlichen in einem London der Zukunft erlebbar. Die »LiteraTour« von Maximiliane Häcke beginnt am Alten Rathaus. Die Bielefelder Schauspielerin Doreen Nixdorf erweckt in ihrer Lesung die bizarren Protagonisten aus Sven Regeners Roman »Wiener Straße« zum Leben. Sie führt aus den Straßen Bielefelds heraus bis nach Kreuzberg vor dem Mauerfall, hinein in eine surreale Welt aus Künstlerinnen, Hausbesetzerinnen, Freaks und Punks. Los geht es im Bielefelder Westen, unweit der SchücoArena. Eine weitere »LiteraTour« startet im Ravensberger Park: Killian Land, Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus, macht sich zusammen mit Robert Walsers aufmerksamen Beobachter aus der Erzählung »Der Spaziergang« auf den Weg. Nicht nur der Besuch einer Schneiderei wird darin zum Erlebnis. Alexander Stürmer, Schauspieler am Theater Bielefeld, sorgt in seiner Lesung schließlich für Gänsehaut. Er liest aus Edgar Allan Poes Erzählung »Das Manuskript in der Flasche«. In ihr führt der Meister der Schauerliteratur mitten hinein in einen unheilvollen Sturm. Die Tour startet an der Sparrenburg.

Aktuelle Informationen zum Projekt sind bei Facebook und Instagram zu finden.

LiteraTour 1
Maximiliane Häcke
Sibylle Berg »GRM«
Start: Altes Rathaus Bielefeld, Niederwall 27, 33602 Bielefeld

LiteraTour 2
Doreen Nixdorf
Sven Regener »Wiener Straße«
Start: Schloßhofstr. / Ecke Melanchthonstr. 66, 33615 Bielefeld

LiteraTour 3
Kilian Land
Robert Walser »Der Spaziergang«
Start: Ravensberger Park, auf Höhe der Heeper Str. 33, 33607 Bielefeld

LiteraTour 4
Alexander Stürmer
Edgar Allan Poe »Das Manuskript in der Flasche«
Start: Sparrenburg, Burgsteig/Promenade, 33602 Bielefeld

Veranstaltungsort
Bielefeld
Anfahrt planen
Partner*innen

Unterstützt durch:

In Kooperation mit:

Das Literaturbüro OWL wird institutionell gefördert vom:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW